Workshops für Schauspiel-Profis

Seminar "TYPISIEREN - Fotos & Showreel optimieren"

Ein intensiver und erfrischend gnadenloser Tag für 7 Schauspieler*innen um sich ihrer Einzig- und Eigenartigkeit zu vergewissern und diese deutlicher als bisher der Kino- und TV-Branche zu präsentieren.

Ideal & inspirierend zur Richtungsbestimmung vor geplanten Foto-Shootings oder Demo-Szenen-Drehs.

Ablauf:

.

      - Präsentationsmaterial etablierter Kollegen benutzen unter Casting-Bedingungen 

Besetzen eines fiktiven Spielfilms: Schärfung des eigenen Gespürs für den Caster-Blick: Welche speziellen Qualitäten haben Spieler in bestimmten Milieus & Formaten? Welche Showreels & Fotos ermöglichen vielseitige Besetzungsassoziationen?

.

       - Konsequenzen: Vor- und Nachteile von ...

       Trailern,  Interviews, Fremdsprachen, chronologischer Präsentation, Soap-Material, Werbung, Selbstgedrehtem, Bühnen-Ausschnitten.

.

       - Typisieren der Teilnehmer*innen

       Welche genrespezifischen Assoziationen ergeben sich ohne darstellerische Anstrengung beim schlichten Beobachten der  Schauspieler*in? 

Ausschließlich konkrete und fraglos überzeugende Besetzungsmöglichkeiten werden gesammelt - auf tendenziöse, mit diffusen Adjektiven stigmatisierende Beschreibungen der privaten Ausstrahlung  wird bewußt verzichtet. Dies ist keine widerspruchsfreie “Typ-Analyse” ! Die Ergebnisse dienen nach gründlicher Auswertung als Basis zum konkreten Szenen-Entwickeln und zur Inspiration für die Foto-Sessions: zur Wahl glaubwürdiger Locations, Outfits, Haltungen, Handlungen und idealbesetzer Spielpartner.

.

       - Empfehlungen zum Entwickeln & Drehen selbstproduzierter Demo-Szenen

Hinweise zum Schreiben von Dialogen mit möglichst zahlreichen grundmenschlichen Handlungen, aktiven Strategiewechseln und spannungschürenden No-Go's. Filmbeispiele mit emotional assoziationsreichen Parallmontagen und Fragmentsequenzen. Bedeutung von Genres & atmospärisch starken Locations. Und schließlich: Das Suchen & Finden casterbekannter Mitspieler*innen.

.

        - Telefonische Einzelauswertung

Genaues Überprüfen des individuellen Präsentationsmaterials im Sinne der im Seminar benannten Besetzungs-Assoziationen. Daraus resultierende Vorschläge zur Ergänzung - oder zu wirkungsvoller Neu- und Umgestaltung.

​Zeitraum:      1 Tag , 10 - 19 Uhr

Kosten:         165,- zzgl. MwSt.

Teilnehmer:    max. 7

förderbar durch GVL (30%)

Bewerbungen bitte mit VITA und ggf. Link zum aktuellen Showreel an

mail@timgarde.de

Berlin - 29. April 2019

- z.Z. KEINE neuen Termine -

Beispiel-Szenen aus Showreel-Szenen-Drehs, basierend auf dem Seminar "Typisieren":

Hochschul-Drehs 2015

Szenen-Drehs 2010

Szenen-Drehs 2012

Szenen-Drehs 2009 

Seit 2012 biete ich außerhalb der Hochschulen KEINE Demodrehs mehr an - ich verweise zum Schreiben & Produzieren von Showreel-Szenen aber gerne weiterhin an die bewährten Kollegen meine Vertrauens :

Johannes Muhr / Berlin :

www.shortcut-videoschnitt.de

Heiko Aufdermauer / Berlin :

www.schauspieler-kollektiv.de

Ferdinand Barth / Köln :

www.barth-film.de

 

© 2020 by Tim Garde